Lebensmittel-Unverträglichkeitstest Leistungen

Lebensmittel-Unverträglichkeitstest Leistungen

Sicher die Störungen und Energiefresser erkennen

Die Lebensmittel-Unverträglichkeit ist eine allergische Reaktion auf diverse Lebensmittel-Unverträglichkeitstest Leistungen info Lebensmittel-Unverträglichkeitstest LeistungenLebensmittel. Dabei kann es zu Darmschleimhaut-Entzündungen, rapider Senkung der Schleimhautimmunität, verschlechterter Nährstoffaufnahme mit Mangelerscheinungen bis zu Darmdurchlässigkeit mit massiven Reaktionen des Immunsystems kommen.

Darm und Verdauung sind von zentraler Bedeutung für unsere Gesund­heit. Im Darm spielen sich 80% unserer Immunabwehr ab. Diese Schutzfunktion wird unterstützt durch Billionen Darmbakterien, mit denen wir in der Symbiose leben. Diese zahlreichen kleinen Helfer nisten an den inneren Darmschleimhäuten und werden in ihrer Gesamtheit als „Darmflora“ bezeichnet. Eine intakte Darmflora erschwert es Eindringlingen jeglicher Art, sich im Darm anzusiedeln. Sie regt das Im­munsystem des Darms an und unterstützt damit unsere körpereigenen Abwehrkräfte. Ist die Darmflora jedoch gestört, können die gesundheitlichen Auswirkungen weit über den Bereich des Darms hinaus kommen.

Bei stetiger Belastung der Darmschleimhäute mit Allergieauslösern kommt es meistens zu einer Entzündung und dadurch zu einer Verminderung der Nährstoffausnahme der Darmschleimhaut. Daraus resultiert eine Mangelversorgung mit Vitaminen, besonders B12, Spurenelementen, Mineralstoffen, Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren, Antioxidantien, Phospholipiden und Polyphenolen, etc. Die Mangelversorgung ist wieder für Störungen in der Energiebildung und der Zellleistungssteuerung in den Mitochondrien und dadurch in allen Organen des Körpers verantwortlich.

Die chronische Darmschleimhautentzündung kann nicht nur zu der rapiden Senkung der Schleimhautimmunität sondern auch zur Darmdurchlässigkeit (Leaky-Gut-Syndrom) führen. Sie kann der Auslöser für rheumatische Leiden und andere Autoimmun-Krankheiten sein.

Auch Lebensmittel sind zunehmend Allergieauslöser und darum Verursacher für Darmerkrankungen. Sie verursachen sowohl die allergischen Sofortreaktionen (Typ 1) als auch die zeitverzögerte Allergien (Typ 3). Diese Lebensmittel lassen sich durch eine Laboruntersuchung exakt erfassen.

Diese Allergie verursachenden Lebens-mittel sollten Sie für einen Zeitraum von mehreren Monaten meiden, damit sich Ihr Darm wieder regenerieren kann. Dabei kann der Einsatz von Vitalstoffen die die Schleimhautflora unterstützen eine bedeutsame Rolle spielen.

Wie funktioniert der Lebensmittel-Unverträglichkeits-Test?

  • Wir senden eine kleine Blutprobe ins Labor.
  • Innerhalb von ca. 2 Wochen erhalten Sie Ihre Ergebnisse.
  • Gemeinsam besprechen wir die Werte und leiten bei Bedarf die
    entsprechenden Maßnahmen ein.

Was sind Lebensmittel-Allergien?

Die Lebensmittelallergien bzw. -unverträglichkeiten können eine chronische Darmentzündung mit Schwächung des Immunsystems verursachen und stören die Nährstoffaufnahme mit Schwächung des gesamten Körpers.

Es gibt viele unangenehme Symptomen wie z.B.:

  • Hautausschläge oder Juckreiz
  • allergischer Fließschnupfen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Atemwegsbeschwerden
  •  chronische Müdigkeit
  • Gelenksbeschwerden
  •  Infektanfälligkeit
  • Kopfschmerzen
  • Bluthochdruck
  • Hyperaktivität
  • Depressionen
  • Übergewicht
Lebensmittel-Unverträglichkeits-Test

macht quantitative Aussagen über:

  • Laktoseintoleranz
  • Histaminintoleranz
  • Fruktosemalabsorption
  • Eiweiß- oder Milchallergie
  • Zöliakie – Glutenunverträglichkeit
  • IgG4-vermittelten Antikörperbildung gegen Nahrungsmittel

Dazu erhalten Sie eine Lebensmittelliste mit Speiseplan.