Sauerstoff Therapie
 
 
 
Sauerstoff ist der Quell des Lebens
 

Textquelle: Patienteninformation der Fa. Dr.med.H.S. Regelsberger GmbH

 

Die intravenöse Zufuhr von medizinischem Sauerstoff wurde von Dr. med. H.S. Regelsberger in über 30 jähriger Forschungsarbeit zu einer sicheren, nebenwirkungsarmen und praxisgerechten Therapiemethode entwickelt und wird Oxyvenierung genannt.
 
Durch die ca. 8-fach verstärkte Bildung des Durchblutung fördernden Hormons Prostacyclin, welches ein großer Thrombozyten-Aggretationshemmer ist, kommt es zu einer starken Gefäßerweiterung im gesamten Körper, was im Institut für klinische Pharmakologie der Medizinischen Hochschule Hannover vom Prof. J.C. Frölich bewiesen wurde.
 

Ein weiterer Wirkungsmechanismus entsteht durch eine "Eosinophilie": Die eosinophilen Granolozyten sind in der Lage, einen Stoff aus der Arachidonsäure-Kaskade zu bilden, welcher die Leukotrien-Synthese blockiert. Dadurch kommt es zu einer stark antientzündlichen Wirkung. Der Tumornekrosefaktor TNF α1 sinkt dabei durchschnittlich um 50-70%, was die Arbeiten aus der Charité Berlin durch Prof. Kühn belegen.
 

Subjektive und allgemeine Wirkungen der Oxyvenierung:
 
  Vitalisierung durch Verbesserung der Gehirndurchblutung
  Stärkung der Widerstandskraft gegenüber Infektionen
  Nachlassen von Ruhe und Bewegungsschmerzen
  Stabilisierung des Herz-Kreislauf-Systems
  messbare Verlängerung der Gehstrecke
  Steigerung der Seh- und Hörleistung
  verbesserte Schlaflänge- und Tiefe
  Verbesserung der Atemfunktion
  deutliche Stimmungsaufhellung
  rasche Ödemausschwemmung
■  antientzündliche Wirkung
 
Oxyvenierung, die intravenöse Sauerstoffzufuhr ist immer eine hervorragende Möglichkeit  der Verbesserung der Krankheitsbilder, wo Sauerstoffmangel im Körper Beschwerden oder Krankheitssymptome verursachen. Es kann indiziert sein insbesondere bei:
 
■  Durchblutungsstörungen wie z.B.: pAVK, Arteriosklerose
■  Begleitend zur Minderung der Nebenwirkungen der Chemo- und Strahlentherapie
■  Ödeme (Wasseransammlungen)
■  Nieren- und Leberschwäche
■  Konzentrationsschwäche
■  Allergien, Heuschnupfen
■  Erschöpfungszustände
■  Chronische Ekzeme
■  Makula-Degeneration
■  Polyneuropathien
■  Potenzstörungen
■  Herzinfarktfolgen
■  Schuppenflechte
■  Schlafstörungen
■  Herzinsuffizienz
■  Bluthochdruck
■  Neurodermitis
■  Schwindel
■  Hörsturz
■  Migräne
■  Asthma
■  Tinnitus

 

Alle hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.

Kontakt

Dr. Markus Bringmann
Heilpraktiker

Praxis Wiesbaden:
Taunusstraße 14

65183 Wiesbaden
Fon.: 06124 77 89 61 5

Praxis Bad Schwalbach
Am Höhberg 14
65307 Bad Schwalbach
Fon: 06124 77 89 615

Praxis Köln-Dellbrück
in der Praxis von Dr. Piecuch
An der Kemperwiese 2a

51069 Köln-Dellbrück
Fon: 0221 68 04 081

Mobil: 0172 / 696 97 24
praxis@dr.bringmann-privatpraxis.de



Estheticon.de

Spezialist für Faltenbehandlung

News